Neuigkeiten

23.03.2022
Brehm: EZB muss Inflation bekämpfen – CSU-Finanzexperte fordert auch Koalition zum Handeln auf

Angesichts steigender Inflationserwartungen fordert der finanz- und haushaltspolitische Sprecher der CSU Landesgruppe, Sebastian Brehm, die Europäische Zentralbank (EZB) zum Handeln auf.

16.03.2022
CSU-Finanzexperte Brehm: „Etatentwurf meilenweit von solider Haushaltsführung entfernt“

Als „desaströs“ hat der haushalts- und finanzpolitische Sprecher der CSU-Landesgruppe, Sebastian Brehm, den Nachtragshaushalt der Ampelkoalition für 2022 bezeichnet. 

04.03.2022
CSU-Finanzsprecher Brehm: „Schröder hat sich politisch und moralisch disqualifiziert“

Der finanz- und haushaltspolitische Sprecher der CSU-Landesgruppe, Sebastian Brehm, hat sich im „Handelsblatt“ für eine Auflösung des Altkanzlerbüros von Gerhard Schröder ausgesprochen.

01.03.2022
CSU-Finanzsprecher Brehm: „Büro-Mitarbeiter haben mehr Rückgrat als Schröder“ – Altkanzler-Büro jetzt auflösen!

Der finanz- und haushaltspolitische Sprecher der CSU-Landesgruppe, Sebastian Brehm, hat die Entscheidung der Büro-Mitarbeiter von Altkanzler Gerhard Schröder gelobt, ihre Verträge zu kündigen.

28.02.2022
CSU-Finanzsprecher Brehm: „Schröder muss Posten in Russland aufgeben“ – Andernfalls soll Schröder sein Altkanzler-Büro verlieren

Nach dem Überfall Russlands auf die Ukraine fordert der finanz- und haushaltspolitische Sprecher der CSU-Landesgruppe, Sebastian Brehm, Altkanzler Gerhard Schröder zum Rücktritt von allen seinen Posten in staatlich dominierten russischen Unternehmen auf.

22.02.2022
CSU-Finanzexperte Brehm fordert Entlastungen wegen hoher Inflation – Tatenlosigkeit der Ampel bedroht Wirtschaft und Arbeitsplätze

Angesichts der anhaltend hohen Inflation und der Reallohnverluste hat der finanz- und haushaltspolitische Sprecher der CSU-Landesgruppe, Sebastian Brehm, die Ampelkoalition zu raschem Handeln aufgefordert.

02.02.2022
CSU-Finanzexperte Brehm: Kabinettbeschluss zu Energiekostenzuschuss „völlig unzureichend“

Als „völlig unzureichend“ kritisiert der finanz- und haushaltspolitische Sprecher der CSU-Landesgruppe, Sebastian Brehm, den Beschluss der rotgrün-gelben Bundesregierung zur Abfederung der explodierenden Energiepreise.

01.02.2022
CSU-Finanzexperte Brehm: Nach Ampel-Chaostagen doch noch Förderung für energieeffizientes Bauen

Berlin - Zur Entscheidung der Ampelkoalition, den Stopp der Förderung für energieeffizientes Bauen teilweise zurückzunehmen, erklärt der finanz- und haushaltspolitische Sprecher der CSU-Landesgruppe, Sebastian Brehm, am Dienstag in Berlin: 

26.01.2022
Sebastian Brehm verteilt in Foodtruck Mahlzeiten an Obdachlose und Bedürftige

Zusammen mit der Initiative HIOB (Hilfe für Obdachlose und Bedürftige) und dem Foodtruck-Unternehmer Johannes Grünbeck (Crunchy Crust) hat der Nürnberger Bundestagsabgeordnete Sebastian Brehm am 20. Januar für mehrere Stunden, warme Mahlzeiten (...

25.01.2022
Sebastian Brehm zu Besuch beim „Tag der offenen Tür“ im Kinderladen Johannisbären e.V.

Nach fast 35 Jahren drohte dem Kinderladen in St. Johannis das Aus. Doch die Anstrengungen haben sich gelohnt. Ein neuer Standort konnte gefunden und die neuen Räumlichkeiten in der Roritzerstraße bezogen werden.

25.01.2022
Brehm zu Kabinettklausur: „Blumige Worte reichen nicht“ - Keine Antwort auf Inflationslasten

 Berlin – Als ein „Dokument der Arbeitsverweigerung“ kritisiert der finanz- und haushaltspolitische Sprecher der CSU-Landesgruppe, Sebastian Brehm, das Ereignis der Klausur der Bundesregierung vom Freitag. „Wir haben einen Bundeskanzler und ...

13.01.2022
Brehm und Hierl: Fristverlängerung für Steuererklärungen- Ampel verweigert Hilfe für Steuerberater

Berlin – Die Ampelkoalition verweigert trotz der anhaltenden Probleme durch die Corona-Pandemie eine Fristenverlängerung für die Abgabe von Steuererklärungen und die Veröffentlichung von Jahresabschlüssen für das Jahr 2020. Die Abgeor...

Nach oben